Schulchronik

Das ehemalige Schulhaus (Foto W. P.)
  • 1802 In Bayern werden der Schulzwang und mit ihm öffentliche Volksschulen eingeführt.
  • 1821 Die Wackersteiner und Döttinger müssen nach Pförring zur Schule, erstere später nach Dünzing.
  • 1878 In Wackerstein wird das Schulhaus fertiggestellt, die damals 51 Werktags- und 13 Feiertagsschüler werden vom Gemeindediener Pickel aus Dünzing abgeholt, ebenso die Döttinger aus Pförring.
  • 1910 Erweiterung des Schulhauses.
  • 1970 Die Volksschule Wackerstein wird aufgelöst, die Schüler fahren nach Pförring.